Congress Lecture

0.0The average rating is 0 stars out of 5.

ITI kontrovers: Autologes Transplantat – (un-)ersetzlich?

Georg Bach, Johannes Kleinheinz, Karl Andreas Schlegel, Hendrik Terheyden, Ralf Smeets

Das erste ITI Online Symposium „ITI kontrovers“, das im Internet live aus Köln übertragen wurde, drehte sich um die Frage, ob der autologe Knochen als Goldstandard für Augmentationen ausgedient hat. Unter der Moderation von Dr. Georg Bach, Freiburg, diskutieren Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets, Hamburg, Prof. Dr. Dr. Daniel Rothamel, Düsseldorf, Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden, Kassel, und Prof. Dr. Dr. Andreas Schlegel, München.

Des Weiteren gab es einen Überblick zum Stand der Wissenschaft von Univ-Prof. Dr. Dr. Johannes Kleinheinz und Einspieler zu den gängigen Standards in den USA von Dr. Ralf Power, Virginia, zu den zu beachtenden rechtlichen Aspekten bei der Patientenaufklärung von Fachanwältin Beate Bahner, Heidelberg und ein Statement zu autologen Knochentransplantaten und CAD/CAM-fräsbaren Knochenblöcken von Frau Professor Katja Nelson, Freiburg.

Nach diesem Beitrag sollten Sie…

  • umfangreiche Hintergrundinformationen zu verschiedenen Methoden, Materialien und Risiken einer Augmentation kennen
  • den aktuellen Stand der Wissenschaft zum Thema „autologer Knochen versus KEM“ kennen
  • einen Einblick in die rechtlichen Aspekte bei der Patientenaufklärung haben
  • die verschiedenen Meinungen von Befürwortern von Knochenersatzmaterialien und Anhängern der Verwendung autologen Knochens kennen
Duration
93 minutes
Source
ITI kontrovers – Das Online Symposium 2016
CPD/CME
0 hours
Purchase price
0 Academy Coins
Publication date: Nov 9, 2016 Last review date: Nov 2, 2016 Next review date: Nov 2, 2019
  • Congress Lecture
  • German
  • Introduction to Implant Dentistry
  • Languages

ITI QR code Mvc

Share this page

Download the QR code with a link to this page and use it in your presentations or share it on social media.

Download QR code
QR code